Mario-Kart-Champion beim Turnier der Jusos Hockenheim im JUZ gekürt

Veröffentlicht am 18.04.2008 in Pressemitteilungen

Teilnehmer und Jusos bei der Siegerehrung (Bild: Markus Schey)

Wie im Vorjahr stellten auch dieses Jahr wieder fast 40 Jugendliche ihr Können beim MarioKart-Turnier der Jusos Hockenheim im Jugendzentrum unter Beweis. Das nun schon zweite Turnier dieser Art im JUZ kann man als fest etabliert betrachten, JUZ-Chef Markus Schey freute sich über die rege Teilnahme. Auch in der Nachbargemeinde Neulußheim im Jugendtreff „Point“ fand das Turnier schon dreimal statt. Der Reiz dieses Turniers liegt in den äußeren Begebenheiten: während man daheim nur auf einem kleinen Bildschirm spielen kann, ist dies natürlich grundlegend anders, wo zwei große Leinwände und Beamer zum Einsatz kommen. Bananenschalen, Schildkrötenpanzer und Turbopilze und die Möglichkeit, die Gegner damit zu sabotieren, wissen zu begeistern.

In Gruppen zu acht zeigten die Jugendlichen, dass auch in ihnen ein kleiner Schumi steckt: nach der Begrüßung durch Juso-Chef Paul Haas ging das Turnier direkt los: zu absolvieren waren zweimal vier Kurse in der bunten Mario-Welt, mit verrückten Gestalten wie fahrenden Pilzen und mit Bananen werfenden Affen – auch waschechte Prinzessinnen nahmen virtuell am Rennen teil.

Wie schon im Vorjahr, so war auch dieses Jahr ersichtlich, wie ernst das Turnier genommen wurde: waren die ersten Runden noch ein eher freundschaftliches Vorgeplänkel, so war spätestens im Halbfinale atemlose Spannung in der Luft zu spüren: bei besonders spannenden Momenten war bis auf die locker-leichte Nintendo-Musik kein Laut zu hören – Niederlagen wurden lautstark kommentiert. Turnierleiter und Juso-Stellvertreter Christian Soeder zeigte sich angetan von dem Einsatz und der Leidenschaft der Kart-Fahrer und äußerte die Vermutung, dass wohl einige der Besten eifrig im Verlauf der Woche geübt haben.

Nach einem spannenden Finale verwies Jonas Monteiro, der Vorjahres-Vierte, die Konkurrenz auf die Plätze – jeder der Teilnehmer bekam indessen eine Urkunde für die Teilnahme und wertvolle Preise, u.a. auch Gutscheine fürs TopFit-Fitnesszentrum. Der Pokal verbleibt wie schon im Vorjahr im JUZ, um so die Sieger des Juso-MarioKart-Turniers im JUZ zu verewigen. (cs)

 
 

test

test