Jusos Hockenheim wählen neuen Vorstand

Veröffentlicht am 26.04.2011 in Allgemein

Nach dem Landtagswahlkampf stand für die der Jusos im Raum Hockenheim die Jahreshauptversammlung auf der Tagesordnung. Das beherrschende Thema des Treffens war natürlich die Landtagswahl: das schwache SPD-Ergebnis sei zwar zu bedauern, aber besser Teil der Regierung auf Platz 3 als Platz 2 in der Opposition - so der Tenor.

Außerdem standen die Neuwahlen des Vorstands an. Der bisherige Juso-Srecher Christian Soeder kandidierte ein weiteres Mal und wurde prompt einstimmig bestätigt. Die neue stellv. Sprecherin Daria Becker ist auch auf Rhein-Neckar-Kreis-Ebene als stellv. Juso-Vorsitzende aktiv. „Damit sind wir vor Ort und im Kreis gut verankert”, so Soeder selbstbewusst. Neuer Kassierer ist Neumitglied Alexander Meiling, auch er wurde einstimmig gewählt. Zu Beisitzern gewählt wurden Paul Haas, Serkan Yildirim, Dennis Grauer und Jakob Breunig.

Vorgenommen haben sich die Jusos für das nächste Jahr viel: „Nachdem wir in den letzten Jahren viel Wahlkampf gemacht haben, steht nun vor allem inhaltliche Arbeit an und die Begleitung der grün-roten Regierung”, so Soeder. Außerdem werden die Jusos auch im nächsten Jahr durch politische Aktionen in der Öffentlichkeit präsent sein. Schwerpunkte sollen Datenschutz, Bürgerrechte und Drogenpolitik sein. Die gute Tradition der Mario-Kart-Turniere soll ebenfalls fortgeführt werden. Das nächste Treffen der Jusos ist am 4. Mai, 19.30 Uhr, in der „Colonial Lounge” in der Schwetzinger Straße in Hockenheim. „Jede und jeder ist herzlich willkommen”, so Daria Becker abschließend.